Zukunftslabor Geseke

Räumliches und inhaltliches Entwicklungskonzept „ZUKUNFTSLABOR GESEKE”

Mit dem Projekt „Zukunftslabor Geseke“ ergibt sich im Rahmen der regionale 2013 die einmalige Gelegenheit, eingebunden in eine authentische, aktive Steinbruchlandschaft ein einzigartiges thematisches Kompetenz- und Präsentationsareal zu entwickeln.

Der Standort soll zum innovativen Zukunftslabor werden, das die spezifischen Standortbedingungen des Steinbruchareals für beispielhafte Modellprojekte nutzt, wie beispielsweise die Integration von regenerativen Energien oder die Ansiedlung kompetenter Unternehmen.

Ziel soll die enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft (Wissenstransfer/ Kooperation) mit starkem Bezug zum konkreten Projektraum sein. Die Stadt Geseke möchte mit dem Projekt ihren Willen dokumentieren, ausgebeutete Steinbrüche mit innovativen Ideen neu zu beleben und möchte diesen Prozess gemeinsam mit einem Planungsbüro entwickeln.

Vor diesem Hintergrund war Dr. Wolfgang Wackerl und Büro damit beauftragt, für das Zukunftslabor „EnergieReich Geseke“ eine zukunftsfähige Projektentwicklungsstrategie und Rahmenplanung zu erarbeiten und diese gemeinsam mit Akteuren vor Ort zu Konkretisieren.