Smart Recycling Factory Pohlsche Heide

Smart Recycling Factory Pohlsche Heide

Das Entsorgungszentrum Pohlsche Heide strebt im Rahmen der REGIONALE 2022 eine nachhaltige und zukunftsorierntierte Entwicklung des Standortes an.

Im Sinne der vorhandenen Potentiale der Deponie ist eine Entwicklung zu einer „Smart Recycling Factory“ angestrebt, diese Idee baut auf die vorhandenen Recyclingnetzwerke  der Region auf. Zusätzlich wird die Verknüpfung der Forschung und Entwicklung mit wirtschaftlichen Aspekten verstärkt.

Unter anderem ist denkbar bei dem Projekt eine Vielzahl von innovativen Betrieben auf den Areal zu integrieren, sodass die Wertstoffe direkt weiterverarbeitete werden und eine regionale Wertschöpfung an der Deponie entstehen kann.

Bei diesem Aspekt würden Ausgangsbedingungen geschaffen werden, die eine Kreislaufwirtschaft und nachhaltige Wertschöpfung nach dem Prinzip des Cradle-to-Cradle-Modells ermöglichen.Dieses hätte den Vorteil neben der Ressourcenschonung auch klima- und energieschonende Aspekte und Ziele zu erreichen.

Des Weiteren ist denkbar diesen Ansatz durch Wissenschaft und Forschung zu unterstützen.  Dadurch können regionale Hochschulen an dem Standort lernen und ein Forschungsnetzwerk zu der Reststoffverwertung entstehen lassen. Hierbei gilt es auch die Kooperation von wirtschaftlichen Akteuren mit den Akteuren der Hochschulen und den Aufbau von interdisziplinären Netzwerken zu fördern.

Zusätzlich ist es möglich, die Pohlsche Heide als Modell für eine beispielhafte Gestaltung und Renaturierung weiter zu denken. Daher beschäftigt sich der Standort zusätzlich mit der Frage, wie neuer ökologischer, landschaftlicher und freizeitlicher Wert auf einer intensiv genutzten Deponie entwickelbar ist.

Seit Jahresbeginn 2018 begleitet Dr. Wolfgang Wackerl und sein Büro den Prozess der  Projektentwicklung, berät dabei die Akteure strategisch und erarbeitet mit diesen ein Perspektivkonzept für den Standort und die Idee einer „Smart Recycling Factory“.


Nähere Informationen unter:

smart-recycling-factory

In Kooperation mit

Region Köln/Bonn e.V.

Rheingasse 11
50676 Köln

www.region-köln-bonn.de