Regionale 2025 im Bergischen Rheinland

Regionale 2025 im Bergischen Rheinland

Image #3

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Die Region des »Bergischen Rhein- landes« mit den drei zugehörigen Kreisen, Oberbergischer-Kreis, Rheinisch-Bergisch-Kreis und Rhein-Sieg-Kreis, hat sich im Jahr 2017 erfolgreich für die REGIONALE 2025 beworben.

Im Rahmen dieser REGIONALE sollen im »Bergischen Rheinland« die eigenen Entwicklungspotenziale des eher ländlich geprägten Raumes mit externen impulsen der stark urbanisierten Rheinschiene verknüpft werden. Ziel ist es, die attraktiven Vorzüge des Lebens auf dem Land – wie hohe Wohn- und Lebensqualität und innovative Arbeitsstandorte in landschaflich hochwertiger Umgebung – mit städtischen lebensstilen und Qualitäten zu kombinieren und das »Bergische Rheinland« darüber zu einem spezifi schen und attraktiven Raum innerhalb der Gesamtregion Köln/Bonn und zu einem beispielhaften Referenzraum für Nordrhein-Westfalen zu profilieren. die inhaltliche leitidee soll im Rahmen der REGIONALE 2025 anhand von einem übergeordneten und vier thematischen Entwicklungspfaden weiter konkretisiert, ausgearbeitet und umgesetzt werden:

1. Ressource trifft Kulturlandschaft
2. Innovation schafft Arbeit
3. Qualität von Wohnen und Leben
4. Mobilität und Digitalisierung als Zukunftsmotor 
5. Neue Partnerschaften quer vernetzt (übergeordneter Pfad)

In Kooperation mit Dem Dortmunder Planungsbüro Post und Welters erabeitete Dr. Wolfgang Wackerl und sein Büro die Bewerbung zur REGIONALE 2025 für das »Bergische Rheinland«.

Seit frühjahr 2017 begleitet und koordiniert das Büro die Vorbe- reitungsphase der REGIONALE 2025 und die operationelle Steuerungsgruppe (OSG) der drei oben genannten Kreise und des Region köln/Bonn e.V..

Nähere Informationen unter:

https://www.regionale2025.de/
regionale-2025/

In Kooperation mit

REGIONALE 2025 Agentur GmbH

An der Gohrsmühle 25

https://www.regionale2025.de